Suche
  • Living Care Lab

Brigit Honé, niedersächsische Ministerin für Regionale Entwicklung, besucht das Living Care Lab

Im August 2021 war Birgit Honé, die niedersächsische Landesministerin für regionale Entwicklung, zu Gast im Living Care Lab Schaumburg.


"Ich bin begeistert, was Sie hier machen - Sie haben das richtige Thema zur richtige Zeit aufgesetzt"

Im Zuge ihres Besuches wurden der Ministerin einige der ausgestellten innovativen Produkte vorgestellt, wie etwa der Einhandteller (Frau Kettner UG)

Dazu gehören auch digitale Innovationen wie ein sprachbasierter Notruf von CARU Care, der schwere Stürze mit seinen intelligenten Sensoren automatisch erkennt und und so zusätzliche Sicherheit im Alltag schaffen kann.


Oder Dienstzimmer.com, eine Bewertungsplattform, welche sich gezielt auf die Wünsche und Bedürfnisse von Pflege- sowie Leitungskräften spezialisiert hat.


Ende 2022 laufe die Förderung für das Projekt von insgesamt 300 000 Euro aus.

Lars Masurek, Wirtschaftsförderer der Stadt Stadthagen, betonte jedoch, dass es das Ziel sei, das Projekt darüber hinaus zu fördern.


Während Ihres Besuches hat sich Birgit Honé außerdem in das Goldene Buch der Stadt Stadthagen eingetragen.

 
Quellen: Rothe, Stefan (06.08.2021). Das richtige Thema zur richtigen Zeit. Landesministerin Birgit Honé besucht das städtische "Living Care Lab"/ 300 000 Euro an Fördergeld eingesetzt. Schaumburg Nachrichten

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen